Therapie

In unserer Klinik werden Sie nach den aktuellen Erkenntnissen in der Therapie rheumatischer Erkrankungen behandelt. Hierbei ist die Auswahl der richtigen Medikamente die Basis der rheumatologischen Therapie.

Medikamentöse Therapie

Die medikamentöse Therapie entzündlicher Gelenkerkrankungen basiert auf drei Säulen:

  • cortisonfreie Antirheumatika (NSAR)
  • cortisonhaltige Antirheumatika
  • Basistherapeutika

Rheumaschmerzmedikamente (NSAR) lindern schnell Ihren Schmerz und wirken gering entzündungshemmend. Ihr Einsatz sollte jedoch nicht unkritisch und unbedingt unter Berücksichtigung der Vorerkrankungen des Patienten erfolgen. In der Regel erhalten Sie diese Medikamente zur kurzfristigen Schmerzlinderung.

Durch Kortisonpräparate werden Entzündungen hochwirksam gehemmt. Ihr gezielter Einsatz ist in der Rheumatologie häufig erforderlich. In vielen Fällen reichen bereits kleine Dosen aus, um rheumatische Krankheitsbilder rasch zu bessern. Sollten Sie mit Kortison behandelt werden, wird diese Therapie durch unsere Experten eingeleitet und ständig überwacht. Die Spezialisten der Rheumaklinik waren selbst an wissenschaftlichen Untersuchungen zum Einsatz von Kortison bei Rheumaerkrankungen federführend beteiligt.

Erfahrene Rheumatologen können Kortison auch in die Gelenke spritzen, wodurch eine schnell eintretende und oft lang anhaltende Besserung zu erreichen ist.

Sogenannte Basistherapeutika greifen anders als die oben genannten Antirheumatika in die Entstehung des Krankheitsprozesses ein. Sie können den Krankheitsverlauf stoppen und somit die Gelenkzerstörung aufhalten. Welche Therapie für Sie die richtige ist, wird in der Fachklinik 360° individuell festgelegt.

Komplementäre Behandlungen

Musiktherapie

Um mit Ihren Schmerzen, Ihrer Anspannung und Kraftlosigkeit besser umgehen zu können, machen wir Sie mit speziellen Techniken vertraut, die Sie auch im Alltag nutzen können. So lernen Sie, sich bei wohltuender Musik zu entspannen, den Schmerz zu lindern und Kraft zu sammeln.
Unser Entspannungstraining versetzt Sie in die Lage, die individuell passende Methode für Sie zu entdecken und einzusetzen.
Corinna Elling-Audersch
Diplom Musiktherapeutin / Trainerin für Patientenschulung

Psychologische Schmerzbewältigung

Wir wollen, dass Sie trotz Schmerzen weiter aktiv am Leben teilnehmen können. Deshalb erhalten Sie von uns auch psychologische Hilfe, um Ihre Emotionen und Gedanken so zu beeinflussen, dass der Schmerz weniger Bedeutung bekommt und andere Dinge des Lebens wieder in den Vordergrund treten können.

Alltagsbewältigung

Unsere Patienten-Informationsveranstaltung „Fit für den Alltag“. Ihre Rheumatischen Erkrankungen können Ihren Alltag verändern und Auswirkungen auf das gesamte persönliche Umfeld haben. Mit unseren Erfahrungen und Strategien unterstützen wir Sie, ein weitgehend selbstbestimmtes und aktives Leben beizubehalten.
Bei Kaffee und Gebäck können Sie von Ihren Erlebnissen berichten und Gedanken mit anderen Betroffenen austauschen. Gemeinsam überlegen wir, wie wir Stolpersteine überwinden können, um eine neue Lebensqualität zu gewinnen.
Wir wollen Ihnen eine gute Versorgung von Anfang an bieten. Denn jeder Patient ist uns wichtig. Sie können bei uns lernen, wie Sie besser mit Ihrer Erkrankung umgehen und leben können.

Patientencafé – Informationsveranstaltung der Rheumaliga „Rheuma-Liga vor Ort“

Getreu dem Motto „Rheuma hat viele Gesichter – unsere Hilfe auch“ informieren die Mitarbeiterinnen der Deutschen Rheuma-Liga jeden 4. Mittwoch im Monat über das vielfältige Angebot der Selbsthilfegruppe. Dazu gehören der Erfahrungsaustausch, Arztvorträge sowie Kreativ- und Freizeitangebote.

Bei Kaffee und Gebäck bleibt zudem Zeit für längere Gespräche und den intensiven Austausch.

Jeder Patient ist uns wichtig. Wir begleiten Sie und stehen Ihnen zur Seite.